Verschaffen Sie Ihrem Unternehmen Wettbewerbsvorteile

Mit unserem praktischen Vergleichsrechner lässt sich ganz einfach ermitteln, wie viel Sie mit der Oracle Database Appliance einsparen können.

Wissen = Macht

Der Rechner vergleicht unser Oracle Database Appliance X6-2-Portfolio mit ähnlichen, aus White-Box-Komponenten zusammengestellten Infrastrukturen. Wählen Sie einfach das Modell der Oracle Database Appliance aus, das Ihren Unternehmensanforderungen entspricht.

Zusätzlich haben wir die beliebtesten Software-Add-ons für das Modell HA aufgenommen. Wählen Sie die gewünschten Funktionen aus, indem Sie auf den jeweiligen Schieberegler klicken.

Oracle Real Application Cluster (RAC)

Mit Oracle RAC können Sie Oracle Database auf einem Server-Cluster ausführen und erzielen eine hohe Fehlertoleranz, Leistung und Skalierbarkeit, ohne Änderungen an den Anwendungen vorzunehmen. Effektiv lässt sich so die Hochverfügbarkeit Ihrer Anwendungen sicherstellen, da RAC den einzelnen Server als Single Point of Failure eliminiert.

RAC One Node 12c

RAC One Node 12c ist eine erstklassige Failover-Lösung für Oracle Database. Mit Online Database Relocation können Datenbanken bei geplanten und ungeplanten Ausfällen ohne Unterbrechung des Betriebs von einem Server auf einen anderen migriert werden. Zudem bietet sich die Lösung für die Konsolidierung mehrerer Datenbanken an.

Partitionierung

Mit der Partitionierung können Sie die Administration, Leistung und Verfügbarkeit zahlreicher Anwendungen verbessern. Tabellen, Indizes und indizierte Tabellen lassen sich in kleinere Blöcke aufteilen, sodass diese Datenbankobjekte äußerst effizient verwaltet und präzise abgerufen werden können.

Advanced Security (ASO) und Transparent Data Encryption (TDE)

Mithilfe von ASO können Kunden Compliance-Anforderungen erfüllen, da sensible Daten im Netzwerk, auf Speichermedien und in der Datenbank vor unbefugtem Zugriff geschützt werden. TDE ist eine zentrale Komponente von ASO und bietet die branchenweit modernsten Funktionen für die Datenbankverschlüsselung, die sensible Daten effektiv schützen, ohne dass dafür Änderungen an den Anwendungen erforderlich sind.

Enterprise Manager (EM) Diagnostic und Tuning Pack

Diese Tools für das Datenbankmanagement ergänzen sich zu einer kostengünstigen und anwenderfreundlichen Lösung, mit der (welcher) der Datenbankbetrieb in Echtzeit überwacht und die Konfiguration von Anwendungen vollständig automatisiert werden kann.

Einsparungen mit unserem Modell S

Annahmen:

Den Vergleichsrechnungen in diesem Tool wurden die folgenden Annahmen zugrunde gelegt:

  • Kunden verwenden die Oracle Database Enterprise Edition und eine Prozessorlizenz sowie zwei Datenbanklizenzen pro Oracle Database Appliance.
  • Kunden können einen üblichen Oracle-Softwarerabatt in Höhe von 50 Prozent in Anspruch nehmen.
  • Die Kosten beinhalten nur eine Oracle Database Appliance.
  • Die Kosten basieren auf den folgenden Listenpreisen für die Oracle Database Appliance:
    • X6-2S – 18.000 US-Dollar
    • X6-2M – 24.000 US-Dollar
    • X6-2L – 40.000 US-Dollar
    • X6-2-HA – 72.000 US-Dollar
  • Der Rabatt für eine klassische White-Box-Lösung beträgt 35 Prozent.
  • Bei der klassischen White-Box-Lösung handelt es sich nicht um einen reinen Flash-Speicher.

 

Die Annahmen im Detail:

Kosten für einen Systemarchitekten – 200 US-Dollar pro Stunde
Kosten für einen Datenbankadministrator oder einen vergleichbaren Experten – 200 US-Dollar pro Stunde
Kosten für einen Systemadministrator oder einen vergleichbaren Experten – 140 US-Dollar pro Stunde
Prozessorkerne/Oracle Database Appliance (1 Server) – 10.
Prozessorkerne/White-Box-Lösung (1 Server) - 10.
Hardwarewartung pro Jahr (in Prozent des Kaufpreises der Oracle Database Appliance) – 12 Prozent
Hardwarewartung pro Jahr (in Prozent des Kaufpreises der White-Box-Lösung) – 10 Prozent
Listenpreis für ein Red Hat Virtualized Linux-Abonnement/-Cluster pro Jahr – 2.499 US-Dollar
Software-Update-Lizenz und Support in Prozent des Listenpreises – 22 Prozent

Arbeitsstunden für die Einrichtung und Wartung der Infrastruktur:.

White Box Oracle Database Appliance
Entwurf der Infrastruktur 7 2
Entwurf der Datenbank 7 2
Anschaffung – Hardware 5 1
Anschaffung – Software 5 1
Einbau und Konfiguration der Server (Installation, Konfiguration und Dokumentation der Hardware) 3 1
Einbau und Konfiguration des Speichers (Installation, Konfiguration und Dokumentation der Hardware) 4 1
Konfiguration und Integration des Betriebssystems 4 1
Tests, Debugging und Dokumentation der Hardware 8 2
Konfiguration der Datenbank (Installation, Konfiguration und Dokumentation der Software) 6 1
Konfiguration der Middleware (Installation, Konfiguration und Dokumentation der Software) 5 1
Konfiguration der Anwendungen (Installation, Konfiguration und Dokumentation der Software) 4 2
Tests, Debugging und Dokumentation der Software 18 4
Betriebssupport – Datenbankadministrator – Stunden pro Monat 8 2
Betriebssupport – Systemadministrator – Stunden pro Monat 5 1

 

Möchten Sie mehr über Ihr Einsparpotenzial erfahren?